Die Bürgerinitiative Sulzbach

Wir sind Sulzbacher Bürger, die sich große Sorgen um unseren Bergwald machen. Denn wenn die vom Land geforderten und von der Gemeinde geplanten Flächen auf den Malscher Bergen für Windkraftanlagen (WKA) freigegeben würden, werden die Natur und unsere Gesundheit großen Schaden nehmen.
Es kann nicht sein, dass der für uns unverzichtbare Lebensraum Wald für ein Industriegebiet mit einer Vielzahl von über 210 m hohen, unwirtschaftlichen Windkraft-Industrieanlagen geopfert wird und wir dann mit Lärm, Infraschall, Schlagschatten und Befeuerungsanlagen  leben müssen.

Wofür und wogegen sind wir?

Ja zur Energiewende
Verbunden mit einem sparsamen Energieverbrauch und einer intelligenten Nutzung der erneuerbaren Energien (Bio, Erdwärme, Solar, Wasserkraft, Wind) sollen Atomkraftwerke ersetzt und die fossilen Kraftwerke reduziert werden. Deutschland hat das Potential, diesen Wandel optimal zu gestalten. Dabei muss aber für Industrie und Haushalte die Energie bezahlbar und die Energiebereitstellung sicher bleiben.

Nein zum Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) in seiner jetzigen Form
Es fördert den ungebremsten Ausbau der Photovoltaik- und Windkraftanlagen. WKA-Anlagen in Schwachwindgebieten (wie Malsch) werden mehr gefördert als die in Starkwindgebieten. Die Sicherstellung der gesamten Leistungskette von der Energieerzeugung, der Energiespeicherung, dem Energietransport bis zur Strombereitstellung beim Verbraucher wird aktuell nicht ausreichend berücksichtigt.

Nein zu einem Energieerzeugungswettlauf
Auf der Basis des EEG Gesetzes liefern sich die Landesregierungen einen Energieerzeugungswettlauf mit gleichzeitiger Kapital-Fehlleitung. Es kann nicht sein, dass der Stromerzeuger einen garantierten Preis bekommt, die nicht verwertbare Energie verschenkt wird und der Stromkunde dann die Rechnung inklusive der Netz- und Standby-Kosten der konventionellen Kraftwerke bezahlen muss.

Nein zu Windkraft-Industrieanlagen im Lebens- und Erholungsraum Wald

Ja zur Förderung ausschließlich grundlastsicherer Energiekonzepte
(Erzeugung, Speicherung, Bereitstellung)
Sonne und Wind liefern Energie mal im Überfluss, mal gar nicht. Die Speicherung dieses Überflusses steckt noch in den Kinderschuhen. Die Förderung darf daher nur Konzepten, bei denen die Energiespeicherung integriert ist, zugutekommen.
siehe Fakten/Technische Zusammenhänge

Wir sind überzeugt, dass die Energiewende ohne Nachteile für Mensch und Natur realisiert werden kann.

Alternative Energiegewinnung ist unsinnig, wenn sie genau das zerstört, was man eigentlich durch sie bewahren will: DIE NATUR. (Reinhold Messner)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s